Mondfest - Samhain

Dunkelheitsfest zum 1. November

Mit der Novemberzeit beginnt die dunkelste Zeit des Jahres, denn bis zur Wintersonnwende nimmt das Licht nun ständig ab. Die Zeit der langen Nächte hat begonnen, die uns Schutz und die Wärme der Wohnung suchen läßt. Dies ermöglicht uns, den Themen der Vergänglichkeit, des Abschiednehmens, des Sterbens und Loslassens mehr Beachtung zu schenken. Die Ruhe und Stille in dieser Jahreszeit gibt uns Kraft, sich den wesentlichen Dingen zu zuwenden. So wie in der Natur das Wesentliche, der Samen ist, der alle Lebensvorgänge abgespeichert hat. Im Samen wird das Erbe weitergetragen, somit ist diese Nacht auch unseren Ahnen gewidmet, aus deren Familien wir geboren wurden.
Samhain war bei den Kelten der Beginn des neuen Jahres. Das Absterben in der Natur steht symbolisch für denn Übergang vom alten ins neue Jahr. In diesem Raum zwischen den Zeiten ich auch der Raum der Anderswelt weit und offen. So können die Jenseitigen in die Menschenwelt und anderseits die Menschen in die Anderswelt reisen. Es geht um die Ehrerbietung für die Ahnen. Im Christentum hat sich das Fest Allerheiligen und Allerseelen etabliert. Dieses Fest wurde von den katholischen Iren nach Amerika gebracht und als Halloween gefeiert - "All Hallows' Eve", die Nacht vor Allerheiligen. In der heutigen Zeit hat sich Halloween in weitere Facetten verändert. In unseren Breitengraden gehören die Frau Holle, die Percht und der St. Leonhard ebenfalls zu diesen Traditionen. In der Mythologie haben sie alle gemeinsam, dass sie die Pforten zur Anderswelt öffnen und ihre Gaben mitbringen.

Zu diesem Fest kleidest Du Dich in der Farbe Schwarz. Sie steht für Rückzug und Abschied. Die Reduzierung aus der Farbenwelt ermöglicht Dir, sich Zeit zu nehmen für die Innenschau. Dein weiblicher Schoß beinhaltet einen Innen-Raum, dunkel und nicht wirklich greifbar. Du kannst Dir an diesem Abend, für die Begegnung mit diesem Raum, Zeit nehmen. Mit der dunklen Kerze im Ritual, verankerst Du diese Erfahrung und durch das Anzünden aktivierst Du das Licht in der Dunkelheit.

Termin:                    Freitag 09. November 2018
   

Bitte mitbringen:

  • Kleidung in der Farbe schwarz oder eher gedeckt mit einem schwarzen Tuch, Schal o.ä.
  • schwarze Kerze oder ein Grablicht
  • kleiner Beitrag zum Büffet in den Farben schwarz, dunkelblau, orange oder Gerichte aus
    Kürbis, Hirse, Milch